New year, new rules

Scheiß auf gute Vorsätze, mach einfach das, was dich glücklich macht!

Wer von uns kennt sie nicht, die klassischen Neujahrsvorsätze, die wir uns jedes Jahr aufs Neue vornehmen. An Silvester, im Kreise unserer Liebsten mit einem Glas Sekt in der Hand und vollgefuttert vom Raclette, werden die neuen Pläne geschmiedet. Und es scheint ja auch so einfach. Direkt morgen soll es losgehen.
Ab zum Sport, noch vor dem Frühstück und Schokolade und Alkohol landen erst gar nicht im Einkaufswagen. Und die Freizeit, so nehmen wir uns fest vor, wollen wir so oft wie möglich mit den Freunden und der Familie verbringen.

Die ersten Tage halten wir dann alle auch meistens noch gut durch. Wir flitzen ins Fitnessstudio und schwitzen mit vielen Anderen auf dem Laufband.
Zuhause gibt es nur noch Salat und, obwohl wir total erledigt sind, gehen wir abends noch mit Freunden in eine Bar. Wir selbst trinken natürlich keinen Alkohol, das haben wir uns ja schließlich genau so vorgenommen.
Klingt nicht wirklich nach Vergnügen und viel zu schnell wandelt sich unser „Ich mache das gerne“ in ein „Ich muss …“ und „Ich darf
nicht …“ oder „Ich kann doch nicht …“.
Dabei wollten wir uns doch mit den Vorsätzen etwas Gutes tun und uns nicht noch mehr Stress und Druck schaffen. So jedenfalls lässt sich unser innerer Schweinehund auch dieses Jahr nicht bezwingen.

Ein paar Tipps und Tricks müssen her. New Year, New Rules! So lautet das Motto.
Wir zeigen dir, wie du es dieses Jahr schaffen kannst, dich glücklich zu machen.

47439862_l

, wie du ALLES schaffen kannst

Ein Neujahrsvorsatz ist etwas Unverbindliches, oftmals nur ein Wunsch, den wir schnell wieder vergessen und aufgeben.
Ein Ziel hingegen ist ein Vertrag mit uns selbst, das was wir wirklich wollen und anstreben zu erreichen. Und genau darin liegt der Schlüssel zum Erfolg. In der Kraft unseres Willens.
Und nicht vergessen: Du setzt dein Ziel für dich selbst, nicht weil alle es so machen, sondern weil du weißt, dass DICH das Ergebnis glücklich macht!

Drei, vier, fünf Ziele klingen super.
Aber, wenn wir mal ganz ehrlich sind, niemand von uns schafft es auf jede Nascherei zu verzichten, mit dem Rauchen aufzuhören und nebenbei mal schnell 10 kg abzunehmen.
Schluss damit! – Fokussiere dich auf ein Ziel, das du erreichen willst und auch kannst.

Weg mit Äußerungen, wie „Ich muss abnehmen.“ Oder „Ich darf keine Schokolade mehr essen.“.
Nimm dir stattdessen vor etwas zu schaffen, formuliere ein genaues Ziel.
(„Ich werde bis zum 01.Juli 5 Kilo abnehmen“)
Halte deine Entscheidungen aus.
(„Ich verzichte auf die Tafel Schokolade abends auf der Couch“)

Aus dem Stand schafft niemand von uns Luftsprünge. Wer hoch und weit hinaus will, braucht Anlauf und Training.
Also starte langsam, erhöhe dein Tempo, teile deine Kraft gut ein und steigere dich stetig.

Ein Beispiel: Du willst weniger Zucker zu dir nehmen, liebst aber süße Säfte.
Willst du jetzt von heute auf morgen nur noch Wasser trinken, wirst du das nicht lange durchhalten. Ich kenne das selbst von mir auch.
Wie wäre es aber damit, zunächst die Säfte voller Zucker mit gesüßtem Tee zu ersetzen. Nach und nach kannst du den Süßstoff verringern und komplett darauf verzichten. Oder probiere es mal mit Infused Watern.
Schritt für Schritt geht es ans Ziel!

Ein Ziel wird nicht schlechter, nur weil du es einmal gebrochen hast.
Hinfallen ist völlig in Ordnung. Aufstehen, Aufrichten und Weitermachen. Gib nicht auf!

Fokussiere dich nicht auf den Verlust, sondern auf das, was du gewinnst.
Wenn du zum Beispiel weniger Zeit vor dem Fernseher verbringst, hast du endlich wieder Zeit mit deiner Freundin zu telefonieren.

Unser innerer Schweinehund bestimmt viele Teile unseres Handels und er hasst Veränderungen. Aber zum Glück lässt er sich mit Alternativen austricksen.

Finden wir Entspannung nur auf der Couch beim Fernsehen? – Nein!
Wie wäre es stattdessen mit einem entspannendem Bad und einem guten Buch.

Wachwerden geht nur mit einem schwarzen Kaffee am Morgen? – Natürlich nicht!
Auch ein grüner Tee verhilft dir zu einem wachen Start in den Tag.

Nur Schokolade kann meinen Heißhunger auf Süßes stillen? – Auch das ist nicht wahr.
Eine Schale Obstsalat kann genauso verlockend für die Naschkatzen unter uns sein.

Businessman motivate his friend to cross the cliff by saying

Scheiß auf gute Vorsätze und mach das, was dich glücklich macht!

Glaub an dich selbst und deine innere Kraft, gönn dir Pausen und Entspannungsphasen. So wirst du dein Ziel erreichen.
Und falls du Ideen für dein Kontrastprogramm brauchst oder dir mal die Kraft auszugehen droht, findest du auf Instagram oder unter Greenbeen.de immer neue Teadeen von uns!

PS: Auch wir haben uns für dieses Jahr ein Ziel gesetzt. „Zerowaste“ ist unser Vorhaben für dieses Jahr.
Neben unserer Greenbeen-Boro-Trinkflasche aus Glas, findest du bei uns bald noch weitere nachhaltige Produkte, die helfen Plastikmüll zu vermeiden und die Welt ein kleines bisschen grüner zu machen.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Smoothie-Bowl Rezept

Smoothie-Bowl-Rezept Das gesunde Frühstück fürs Auge und den Magen Die meisten von uns kennen bestimmt die tollen, so verführerisch leckeren Fotos auf Instagram. Sie zeigen

Read More »

erhalte 15% Rabatt

Trage dich ein und erhalte 15% auf deinen Einkauf

 

Schreib dich jetzt ein