• Jetzt oder Nie!

    „Aller Anfang ist schwer“, doch genau deshalb haben wir uns für einen „Anfang“ entschieden. Wir sind zwei alte Freunde aus der Jugendzeit und lieben die Herausforderung. Als Querdenker ist es nicht immer einfach und man muss sich immer wieder durchsetzen. Deshalb solltest du jetzt keine Standardvorlage erwarten, die unsere Idee beschreibt. Zu Beginn haben wir einen kleinen Betrieb gesucht, den wir übernehmen wollten. Leider hat es nicht lang gedauert, bis wir diesen Plan aufgeben mussten. Aber, eine unserer stärksten gemeinsamen Fähigkeiten ist es, uns immer wieder gegenseitig neu zu motivieren und Prozesse völlig neu zu überdenken. Das ermöglichte uns neue Wege zu finden, um unsere Ziele trotzdem zu erreichen. So fing es an, dass wir unsere eigene geschützte Marke entwickelten. Wir möchten mit unserer besonderen Art und Weise die Marke Greenbeen im Bereich E-Commerce nachhaltig positionieren. Statt aggressiven Wachstum legen wir unseren Fokus auf Offenheit und Transparenz. Mit sorgfältig ausgewählten Produkten des alltäglichen Bedarfs möchten wir die vollste Zufriedenheit unserer Kunden erreichen, sowie nachhaltig der Verschwendung der begrenzten Ressourcen entgegenwirken.

  • It´s your birthday

    Nach gut einem Jahr haben wir uns im September 2018 dann selbständig gemacht und unsere Unternehmung gegründet. Greenbeen gehört jetzt der RTBS GbR, ist eine eingetragene Marke und hat ihren Hauptsitz in Berlin.
    Wir haben von „Null“ angefangen. Gestartet sind wir ohne Follower, Kunden und Partner. Doch Freunde, Familie und Künstler aus Berlin unterstützten unsere Idee vom ersten Moment an und bestätigten uns damit weiter, dass wir das Richtige tun. Diese Motivation und Energie treibt uns bis heute an.

  • Amazon

    Wir konnten nun endlich richtig durchstarten. Erste Follower und Kunden gewinnen und erste Erfahrung auf Amazon sammeln. Denn auf dieser Plattform wurde unser erstes Produkt angeboten. Es war die Greenbeen Boro, eine doppelwandige Teeflasche aus Borosilikatglas. Die Flasche ist und war perfekt für den Anfang um visuelle Aufmerksamkeit in sozialen Netzwerken zu erzeugen. Das Weihnachtsgeschäft konnten wir somit gut nutzen, um unsere Liquidität weiter auszubauen. Die gemachten Erfahrungen mit Kampanien, wie PPC auf Amazon, social paid Marketing auf Instagram oder auch die Zusammenarbeit mit Influencern waren großartige Erfahrungen von denen wir bis jetzt nachhaltig profitieren.

Wer steht eigentlich hinter Greenbeen.de

Thomas Birke

Thomas Birke

Gründer
Robert Schwerin

Robert Schwerin

Gründer